Aktuelles zu unseren Buslinien

Großes Lob für Bürgermeister
Ein großes Lob müssen wir unserem Bürgermeister Altenberger aussprechen. Unter der Überschrift „Freude bei Kernener Busnutzern“ meldete die WKZ am 26.7., dass es ab August 2019 eine Verbesserung der bestehenden Busverbindungen 211 + 212 und zusätzliche neue Verbindungen für Stetten und Rom gäbe. Sie zitiert den BM aus seiner Pressekonferenz vom Tag davor: „Es ist den jahrelangen Gesprächen zwischen Rathaus und dem Römer Busunternehmen Schlienz-Tours geschuldet, dass Anregungen und Wünsche Kernener Bürger in das vielfältig optimierte Verkehrsangebot mit eingeflossen sind.“
Neue Linien
Für Kernen wird es folgende neue Verbindungen geben: 1) Linie 224 von Rom über Waiblingen Süd (Remspark) zum Bhf Fellbach. Inklusive Ringverkehr in Rom. 2) Ein Rufbus, das „Römerle“, der bei Bedarf innerhalb Roms verkehrt und vor allem die südlichen Ortsteile anschließt. 3) Linie 226. Diese verkehrt stündlich von 7 bis 18 Uhr zwischen Stetten und der „Haldschdell“ Stetten-Beinstein und der Einkaufsstraße bzw. dem S-Bahnhof Endersbach. Sie schafft dadurch eine schnelle Verbindung von Stetten zur S-Bahn. (Und die Chance, dort morgens einen Sitzplatz in der S2 Richtung Stgt. zu bekommen).
Schulbus
Nun wird es an unserem Bürgermeister liegen, dass er in Zusammenarbeit mit der Fa. Schlienz und dem BM in Weinstadt eine Lösung für die SchülerInnen findet, die morgens zum Schulzentrum in Benzach bzw. weiterführend zur Waldorfschule Engelberg fahren. Z.B. dadurch, dass der 7-Uhr-Bus nach dem Halt am Bhf Endersbach noch einen Schlenker fährt, um die SchülerInnen in Benzach auszuladen. Wir sind überzeugt davon, dass unser BM dies auch noch schaffen wird. Andere Gemeinden würden sich die Finger danach lecken, wenn sie solch einen ÖPNV-Bürgermeister hätten
Dieser Beitrag wurde unter Mitteilungsblatt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.