Demo Schwarzer Donnerstag / Relex Fahrplan-Tip

7 Jahre „Schwarzer Donnerstag“ im Schlosspark
10 Aktive von K21 Kernen nahmen am 30.9. an der Kundgebung zum 7. Jahrestag des Wasserwerfer-Massakers mit 400 verletzten DemonstrantInnen (darunter auch Kernener) im Stuttgarter Schlosspark teil, mit dem die Regierung Mappus damals brutal die Massenbewegung gegen Stuttgart 21 zerstören wollte. Was ihr teilweise auch gelang. Leider mussten sich die damaligen Drahtzieher auf Regierungs- und oberster Polizeiebene bis heute nicht verantworten. Die RednerInnen forderten eine Kennzeichnungspflicht für PolizistInnen, denn viele prügelnde und Pfefferspray gegen Jugendliche versprühende Polizisten wurden damals nicht zur Rechenschaft gezogen, weil sie nicht identifiziert werden konnten. Diese Kennzeichnungspflicht war übrigens ein Versprechen von Winfried Kretschmann, vor seiner ersten Wahl zum Ministerpräsidenten im Jahre 2006.
Montagsdemo am 9. Oktober
Unser Vorsitzender Jürgen Horan moderiert die 388. Montagsdemo am Mo, 9.10., 18 Uhr, Schlossplatz Stuttgart.
Der Relex-Fahrplantipp
Von Rainer Bozenhardt erhielten wir folgenden Tipp für einen Tagesausflug mit dem Fahrrad (vielen Dank dafür): 9:02 ab Stetten mit dem X20 nach ES (3 Fahrräder können kostenlos mitgenommen werden), 9:42 mit R1 nach GP-Faurndau. Fahrschein für 5 Zonen lösen. Von Faurndau nach Osten entlang der Schienen radeln bis LUKACS (alter Bhf. Faurndau Nord). Hier beginnt der Radweg „Stauferland“, 25 km durch herrliche Landschaft. Max. Steigung 2,5%, nur 150 Höhenmeter. Der Weg führt am ehem. Gartenschaugelände Rechberghausen vorbei, Abstecher zum Wäscherschlössle oder Hohenstaufen/Rechberg sind möglich. Endpunkt: Schwäbisch Gmünd. Von dort auf dem Remstal-Radweg zurück. Oder ab Gmünd bzw. Schorndorf mit der Bahn nach Stetten-Beinstein. Infos: www.bahntrassenradeln.de/details/bw2_08.htm. Haben Sie weitere X20-Vorschläge? Bitte per Email an juergenhoran@web.de, Tel. 43606.
Dieser Beitrag wurde unter Mitteilungsblatt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.