Expressbus X20

Gute Nachrichten vom Expressbus
Seit Ende 2016 läuft nun der Expressbus zwischen WN und ES. Seine Einführung war anfangs sehr spektisch beurteilt worden. In den vergangenen Monaten wurde nun eine Fahrgastzählung durchgeführt. Die Zahlen übertrafen die damaligen Prognosen. Ein schönes Ergebnis.
Wobei es schon viele Tageszeiten gibt, wo der Bus leer fährt. Wir haben auch den Eindruck, dass die Zahl der Neugierigen zurückgegangen ist, die den Bus, insbesondere nach ES, einfach mal ausprobieren wollten. Viele, vor allem Berufstätige, nützen ihn aber schon regelmäßig. Trotzdem sind weitere Anstrengungen notwendig, um ihn letztendlich zu einem Erfolg werden zu lassen.
So haben wir beim verantwortlichen Träger, dem Verband Region Stuttgart, u.a. angeregt, den Fahrplan des X20 so zu verändern, dass die Übergangszeit von der aus Stuttgart kommenden S2 zum Expressbus so verlängert wird, dass die Fahrgäste nicht sprinten müssen, um dann doch nur die Rücklichter des blauen Busses zu sehen. Eine weitere konkrete Verbesserung wäre die Aufhebung des Bedienungsverbotes in ES. So dürfen die Studierenden der Hochschule in der Flandernstraße den X20 vom und zum Bahnhof ES nicht benutzen. Denn von dieser Haltestelle fährt auch ein lokaler Bus zum Bhf, allerdings mit viel mehr Haltestellen.
Kino auf der Burg mit dem X20?
Bis zum 5.8. läuft noch das Freiluftkino auf der Esslinger Burg. Siehe www.koki-es.de. Das erreichten Sie bequem (ohne Parkplatzprobleme) mit dem X20. Z.B. Abfahrt ab Rom Karlstr.19:58, Stetten Diakonie ab 20:02. Dann bis Haltestelle Flandernstraße und rüberlaufen zur Burg. Das Problem: Sie kommen nicht mehr zurück. Denn der letzte Bus von der Flandernstraße nach Stetten fährt 23:19. Da sind die Filme noch nicht aus. Schade
Vortrag Winfried Wolf
Der Bahnexperte W. Wolf stellt sein jüngstes Buch über Stuttgart 21 vor. Am Mi, 26.7. 20 Uhr, Museumskeller Kernen-Stetten
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Mitteilungsblatt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.