Schnellbus Waiblingen – Esslingen (zum Vierten)

In den vergangenen Wochen berichteten wir über die vom Verband Region Stuttgart (VRS) geplante Schnellbusverbindung zwischen WN und ES. Wir hatten der Gemeinde vorgeschlagen, dazu mit allen Interessierten einen Runden Tisch für deren Planung und Durchsetzung einzurichten. Leider bisher ohne Antwort. Allerdings hat Frau Rapp vom Ordnungsamt eine Mail an die GR-Fraktionen und an uns rausgeschickt, um Argumente für die Einrichtung dieser Linie zu sammeln. Die ersten Antworten dazu sind eingegangen. Hier eine Zusammenfassung:
a) Schaffung einer Ost-Tangente von Ludwigsburg über Esslingen zum Flughafen, um das Nadelöhr Hbf-Tief der S-Bahn zu umfahren, insbesondere wenn ein Bus ohne Umsteigepflicht zwischen LB und dem Flughafen durchführe.
b) Verbindung der Diakonie Stetten zu den Berufsbildungswerken in WN + ES und den dortigen Außenwohngruppen (die genaue Zahl der Betroffenen haben wir bei der Diakonie angefragt).
c) Direktverbindung zur Hochschule, zum Pflegeheim Kennenburg und zum Krankenhaus in ES (allerdings mit leicht geänderter Linienführung).
d) Fahrschein wird billiger, da Kernzone Stgt. nicht durchfahren werden muss.
e) Attraktive Verbindung zu den Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten in WN und ES.
Falls Ihnen noch ein weiteres Argument einfällt, schreiben Sie doch bitte an Frau Rapp: rapp.ma@kernen.de. Vielleicht schaffen wir es ja noch, an der Entscheidung des VRS etwas zu ändern. Und wir brauchen den Runden Tisch mit allen Interessierten zur weiteren Planung unseres Vorgehens! Wir bleiben dran.

Dieser Beitrag wurde unter Mitteilungsblatt abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.