Zum Weihnachtsmarkt nach Esslingen mit dem X20 / S21 und die Lemminge

Mit dem X20 zum Weihnachtsmarkt Esslingen
Seit dem 28.11. ist der Esslinger Weihnachts- und Mittelaltermarkt wieder geöffnet. Täglich So bis Mi, 11 bis 20:30 Uhr, Do bis Sa, 11 bis 21:30 Uhr. Da bietet sich natürlich an, mit dem Expressbus X20 über den Berg zu fahren und ohne lästige Parkplatzsuche gemütlich über diesen „größten Weihnachtsmarkt in Süddeutschland“ zu schlendern. Vom Esslinger Bahnhof ist er nur wenige Gehminuten entfernt. Und auch beim dritten Glühwein riskiert mensch nicht den Führerschein – weil die Rückfahrt erfolgt ja auch bequem per Bus.
Übrigens: Auch Neckarforum und Kinos in ES (Traumpalast + Kommunales Kino) bieten ein gutes Kulturprogramm, das bequem mit dem X20 erreicht werden kann.
Wie die Lemminge
Nun ist die Katze aus dem Sack: auch von offizieller DB-Seite werden nun erhebliche Kostensteigerungen bei S21 zugegeben, weit über die bisher verlautbarten 6,9 Mrd. € hinaus. Wir sagen dazu: „Vielen ist sicherlich die Mär von den Lemmingen bekannt, die angeblich auf ihrer Suche nach neuen Lebensräumen eine Art Massenselbstmord begehen und sich ins Meer stürzen. Wissenschaftlich nicht haltbar. Aber das Bild taugt gut zur Beschreibung der Situation bei S 21: auch hier stürzen sich alle Verantwortlichen sehenden Auges in den (finanziellen) Untergang, alle folgen im blinden Kadavergehorsam der vorgegebenen Richtung – Bahn, Politik und veröffentlichte Meinung von StZ/StN + SWR. Hartnäckig werden all die Lügen und Täuschungen, mit denen das Projekt schöngeredet wird, weiterverbreitet. Arno Luik hat schon 2011 im STERN aus Bahnpapieren zitiert, die von 8-10 Mrd. € Kosten ausgingen. Hartnäckig werden ebenfalls alle Alternativvorschläge ignoriert (siehe: www.umstieg21.de) oder als Firlefanz abgetan. Und alle für das Projekt Verantwortlichen haben sich inzwischen (gut dotiert) vom Acker gemacht. Ein Trauerspiel.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.