Im Archiv geblättert. Wer einmal lügt dem glaubt man nicht…………………………………

Beim Stöbern in unserem Archiv sind wir auf eine interessante Pressemitteilung unseres Bundestagsabgeordneten Joachim Pfeiffer (CDU) gestoßen. Unter der Überschrift „Lug und Trug auf der ganzen Linie“ schreibt er u.a. in der WKZ vom 6.10.2011: „Der des Lügens überführte Verkehrs-Verhinderungsminister Hermann verunsichert mit seinen Spekulationen über die Kosten des Projekts S21 die Menschen im Land. Seine Behauptung, die Bahn könne den Kostenrahmen nicht einhalten, hat weder Hand noch Fuß. Die aktuellen Berechnungen bestätigen, dass die 4,5-Milliarden-Euro-Grenze nicht überschritten wird. Die Grünen tarnen und täuschen! Wo man hinsieht, verdrehen sie die Argumente und agieren mit falschen Zahlen. Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht mehr“. Tja, Herr Pfeiffer, inzwischen liegen die Kosten bei (zugegebenen) 6,5 Mrd., der Bundesrechnungshof geht von 10 Mrd Euro aus. Wer einmal lügt ….. Und inzwischen sitzt die CDU mit dem „Luågåbeidl“ Hermann sogar in einer Regierung. Am 1.2.17 gibt es eine Sondersitzung des Lenkungskreises aus Land, Stadt und Region mit der DB über die unkalkulierbaren Risiken des Tunnelbaus im Gipskeuper. Haidenai abr au!
Der „Relex“ Fahrplantipp der Woche: Eislaufen in ES
Auf der Neckarinsel gibt es ein Eisstadion, das i.d.R. von 15-16:30 und von 19:30-21 Uhr für die Öffentlichkeit geöffnet ist. (Siehe www.esg-esslingen.de). Fahrt mit Relex z.B. ab 13:57 Karlstr./14:02 Diakonie. Ankunft in ES ZOB 14:21, Weiterfahrt mit S1 Richtung Plochingen um 14:27, 1 Station bis Oberesslingen. Dann noch 10 Minuten Fußmarsch. Oder ab ZOB mit Bus 113 Richtung Berkheim bis Haltestelle „Adenauerbrücke“. Von dort ebenfalls 10 Min. Fußmarsch. Wenn Sie es ausprobieren, dürfen Sie uns gerne Ihre Erfahrungen mitteilen, Tel. 368806.
Gemeinderat entscheidet über Zusatzbus 116 nach Endersbach
Am Do, 26.1. ab 19 Uhr entscheidet der GR im Rahmen der Haushaltsberatungen über einen vom PFB beantragten Zusatzbus 116 von Stetten nach Endersbach ab 7:05 Uhr, insb. für die zahlreichen SchülerInnen aus Stetten, wo in Endersbach zur Schule gehen bzw. von Benzach auf den Engelberg weiterfahren. Die interessierte Öffentlichkeit ist dazu herzlich eingeladen.
Dieser Beitrag wurde unter Mitteilungsblatt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.