Stuttgart 21: Dr Käs isch gessa – oder doch nedd?

Vor Monaten hat sich unser Minischderpräsident Kretschmann wg. S21 zu Wort gemeldet
und seine Untätigkeit gegenüber den Unverfrorenheiten und Unwahrheiten der Deutschen Bahn (DB) mit den Worten verteidigt: „Dr Käs isch gessa“. Will heißen: gegen den Tunnelbahnhof ist nichts mehr zu machen. Von MP Kretschmann und der gesamten rot-grünen Regierung wird dabei geflissentlich übersehen, dass die DB noch gar nicht richtig angefangen hat zu bauen. Deutlich wird dies an einer fast 5 Meter hohen Informationssäule, wo Anfang Juni an der Mahnwache vis-a-vis vom Hauptbahnhof (Ecke Königstr./Arnulf-Klett-Platz) aufgestellt wurde. Diese sieht wie eine Wasserpegelstandsanzeige aus. Auf ihr sind die 62 Tunnelkilometer aufgetragen, die unter Stuttgarter Stadtgebiet geplant sind. Ein Pfeil zeigt an, wieviel bislang gebaut wurde: Nach 4 Jahren Bauzeit steht die Anzeige immer noch am untersten Ende der Skala, bei 0,8 km Tunnel (= 1,3% der gesamten Tunnelstrecke). „Trotz aller Behauptungen kommt die Bahn mit ihrem Projekt S21 nicht vom Fleck“, sagt Matthias von Herrmann, Pressesprecher der Parkschützer. „Diesen Baustillstand machen wir nun sichtbar. Damit sehen alle BürgerInnen sofort, dass es möglich ist, aus S21 auszusteigen statt weiterhin auf Besserung zu hoffen. Die Bahn kommt nicht vom Fleck mit ihrem Vorhaben, Stuttgart zu untertunneln.“

Flyer_A4_Diskrepanz_62_300_dpi_1Flyer_A4_Diskrepanz_R_ckseite_final_72_dpi_1

Weitere Infos zu den Tunnels finden Sie Hier: Geologie21
Unsere nächste Sitzung
Mi, 2.7.,
20 Uhr, TV-Heim Stetten, Am Sportplatz 4.

Dieser Beitrag wurde unter Mitteilungsblatt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.